EBT logo EuroBillTracker

:. Begleiten Sie die Euro-Scheine auf ihrer Reise seit 1. Januar 2002

:. Association Européenne des EuroBillTrackers

Ziele

Der Europäische Verein der Eurobilltracker - offizieller Name “Association Européenne des EuroBillTrackers”, abgekürzt A2E - hat das Ziel, die Weiterführung und Qualität der EuroBillTracker Website zu gewährleisten. Der Grund für die Entstehung war das beständige Wachstum der Website seit ihrem Start 2002. Der Verein wurde im Mai 2008 gegründet.

Die Hauptaufgaben und Ziele des Vereins* sind

  • im Besitz allen geistigen Eigentums in Verbindung mit EuroBillTracker zu sein, insbesondere der Website und ihrer Domain-Namen. Dies inkludiert Programmcode, Datenbanken, Übersetzungen usw.
  • für alles mit EuroBillTracker in Verbindung stehende verantwortlich zu sein
  • das Herstellen und Bewahren optimaler Bedingungen für das Tracken von Euroscheinen
  • das Bewerben von EuroBillTracker
  • das Fördern der Kommunikation zwischen den EuroBillTracker-Nutzern
  • der Schutz der EuroBillTracker-Datenbank
  • die Finanzierung von Werbung für und Werkzeugen für die Benutzung von EuroBillTracker, soweit als nötig erachtet
  • das Sicherstellen eines unentgeltlichen Online-Zugangs zu Eurobilltracker

* wie in den offiziellen Statuten verlautet.

Der Verein besteht aus einem Vorstand (Board of Directors oder kurz BoD), welcher ca. einmal im Monat zusammentritt um verschiedene Punkte zu diskutieren, welche von den Vorstandsmitgliederen oder den Leitern der Arbeitsgruppen eingebracht werden. Die internationalen EBT-Treffen und deren Kandidaturen werden ebenso im Vorstand behandelt. Mehr Information über den Vorstand und die Arbeitsgruppen finden sich in den Abschnitten "Der Vorstand" & "EBT Arbeitsgruppen"

Es ist auch möglich, Vereinsmitglied zu werden. Wenn Sie Interesse daran haben, Mitglied zu werden, steht dazu mehr im Abschnitt "Beitreten".

Entstehung des Vereins (2008)

Die ersten Schritte zur Bildung der European Association of Eurobilltrackers - Association Européenne des Eurobilltrackers (A2E) - wurden in den ersten Monaten 2008 unternommen, als die Gründungsmitglieder und die Vermittler die Anmeldung des Vereins vorbereiteten.

Die EBT-Website wurde vor der A2E geschaffen. Sie wurde von Philippe Girolami ins Leben gerufen und an dem Tag online gestellt, an dem auch der Euro in zahlreichen Ländern Europas in Umlauf gebracht wurde (1.1.2002). Die Webseite wurde populär und gewann viele Freiwillige die begannen, sich um die Seite zu kümmern. Langsam entstand ein Spalt zwischen dem offiziellen Eigentümer der Internetdomain und den Freiwilligen. Diese Spannungen um die laufende Administration eskalierten am 25. Dezember 2007 als der offizielle Eigentümer der Domäne die Admin-Rechte der Freiwilligen entfernte. Die Antwort der Freiwilligen war, das letzte Backup der Seite auf einer neuen Domäne zu installieren, somit war die EBT Datenbank gespalten.

Diese Spaltung war jedoch nicht nachhaltig und total sinnlos, aber die beiden Parteien, unter Vermittlung von Bruno Berken (Phaseolus) und Theo De Jonchkeere (de-jo) konnten sich auf eine Übereinkunft einigen. Diese Übereinkunft wurde "Gennevilliers Übereinkuft" genannt, nach dem Vorort von Paris, wo das Treffen stattfand. Es wurde entschieden, einen Verein ohne Gewinnabsicht zu gründen, der Eigentümer der Webseite sein würde und die Verwaltung der Seite verantworten würde. Die Zusammenführung der Datenbank wurde am 12.1.2008 fertiggestellt. Die Satzung wurde von Bruno Berken entworfen und als ursprüngliche Rollen wurden zugewiesen: de-jo (Vorsitzender), avij & Giro (Vizevorsitzende), Phaseolus (Kassier) and Nerzhul (Schriftführer). Allen freiwilligen Mitglieder, die dem Verein beitreten wollen, werden 10 Euro Jahresbeitrag abverlangt.

Entwicklung (2008 - 2011)

Die A2E wurde als Verein ohne Gewinnabsicht unter französichem Recht in den ersten Monaten des Jahres 2008 registriert, das geistige und gesetzliche Vermögen von EBT wurde auf den Verein übertragen. Im August 2008 wurde die erste Generalversammlung in Ljubljana abgehalten, auf der die ersten Vorstandsmitglieder (Board of Directors, BoD) gewählt wurden.

Das Übereinkommen von Gennevilliers sieht ebenso die Einrichtung einiger Arbeitsgruppen vor: Entwicklung, Technik, Datenbank und Kommunikation. Über die Jahre wurde es möglich, zahlreiche neue Funktionen wie die Verbindungen zwischen Benutzern, die Verwaltungsgliederungen der Länder usw. zu entwickeln. Zusätzlich wurde die Filterung von Fehlern und unechten Einträgen verbessert und viele Fehler wurden durch die "Cleaning girls" gelöscht - eine Gruppe die Profile analysieren kann und unechte Einträge mit einem speziell dafür entwickelten Werkzeug finden kann. Eine Support-Gruppe wurde später geschaffen.

Die internationen Treffen gab es schon vor der Vereinsgründung, aber durch sie wurden sie etwas offizielles, schließlich muß die Generalversammlung jährlich tagen. Seit 2009 hat der Verein zwei offizielle internationale Treffen organisiert. Natürlich gab es auch viele reginale Treffen. Treffen wurden in Ljubljana (Slowenien), Bologna & Ferrara (Italien), Wien (Österreich), Malta, Florenz (Italien), Kalkar (Deutschland) und Barcelona (Spanien) abgehalten.

Während ihrer ersten Jahre hat die A2E es geschafft, die Nutzung von EBT kostenlos und ohne jede Werbebanner zu halten. Die einzigen Einkünfte waren die Mitgliedschaftsbeiträge und Spenden der Mitglieder. Auf Grund der geringen Anzahl der Mitglieder war dies nicht besonders viel. Dies war für eine kurze Zeit in Orndung, aber es bedeutet nicht, das dies auf lange Zeit funktionert, da irgendwann ein neuer Server angeschafft werden muss.

Während dieser Zeit war die Anzahl der Mitglieder mit ca. 100 gering, im Vergleich mit 7000 Forum-Benutzern und 100.000 bis 150.000 Website-Benutzern). Als Teil einer Kampagne um auf den Verein aufmerksam zu machen, hat der Vorstand entschieden, dem Verein eine eigene Webseite zu geben.

Der Vorstand

Wie in den Statuten des Vereins erwähnt, wird Europäische Verein der Eurobilltracker durch einen Vorstand (Board of Directors, kurz BoD) verwaltet. Dieses besteht aus jeweils einem Mitglied aus jedem Land der Eurozone und einem Vertreter aus einem Nicht-Eurozone Land. Die Vertreter werden alle auf der Generalversammlung für eine Laufzeit von zwei Jahren gewählt. Das BoD wählt dann den Vorsitzenden, zwei stellvertretende Vorsitzende, den Kassier, den Schriftführer und den Koordinator für internationale Treffen, der letztere hat die Aufgabe Entscheidungen des Boards im Hinblick auf internationale Treffen den Mitgliedern des Vereins mitzuteilen. Durch ihr Engagement für EuroBillTracker haben drei Mitglieder den Status eines Gründungsmitglieds bekommen. Die Gründungsmitglieder sind ebenso Mitglieder des Vorstands wie die Länder-Vertreter

Die aktuellen BoD-Mitglieder sind:

  • Flag for Österreich ErGo
  • Flag for Deutschland Math Murderer
  • Flag for Spanien Raumi (stellvertretender Vorsitzender)
  • Flag for Finnland Yippo
  • Flag for Frankreich Yok's (Kassier)
  • Flag for Niederlande eddydevries (Koordinator für internationale Treffen, Schriftführer)
  • Flag for Portugal José Bernardino

Die Gründungsmitglieder sind

  • Philippe Girolami (Giro)
  • Anssi Johansson (avij, Vorsitzender)
  • Marko Schilde (Nerzhul)

Normalerweise trifft sich das BoD einmal im Monat online und diskutiert verschiedene Themen, die im Laufe des Monats aufgetaucht sind. Sie entscheiden auch, wann die Planungen der nächsten Sommer- und Winter-Treffen beginnen, diskutieren Verbesserungen für den Verein und weisen bestimmte Aufgaben an die verschiedenen Mitglieder des BoD oder die Community zu.

Im Forum wurde ein Abschnitt für die Veröffentlichung offizieller Informationen im Zusammenhang mit dem Verein erstellt. Anregungen der Mitglieder an das BoD können auch dort gepostet werden. Es gibt auch Informationen über den Verein in Ihrer Sprache in Ihrem nationalen Unterforum.

EBT Arbeitsgruppen

Mit der Gründung der Europäischen Vereinigung der EuroBillTracker wurden auch einige Arbeitsgruppen (Working Groups oder kurz WG) ins Leben gerufen, deren Ziel es ist, auf die Bedürfnisse des Vereins, seiner Mitglieder und der Website einzugehen. Alle Mitglieder der Arbeitsgruppen sind Freiwillige, die für die geleistete Arbeit keinerlei Bezahlung vom Verein erhalten. Diese Arbeitsgruppen sind: Entwicklung, Technischer Betrieb und Wartung, Datenbank, Kommunikation, Support sowie Übersetzungen. Die Leiter der Arbeitsgruppen können den BoD-Besprechungen beiwohnen, die meist monatlich abgehalten werden.

Entwicklung

Unter der Leitung von dserrano5 verfolgt diese Gruppe das Ziel, diverse Funktionalitäten neu zu entwickeln oder bestehende auszubauen. Einige der Funktionalitäten sind z. B. die Länderaufteilung in Regionen oder die Anzeige der Verbindungen zwischen den Benutzern, aber auch eine Website, auf der Benutzer ihre Verbesserungsvorschläge vorstellen, über die dann andere Mitglieder abstimmen können.

Technischer Betrieb und Wartung

Die Technik-WG unter der Leitung von avij erfüllt Aufgaben, die die Website am Laufen halten. Dies umfasst u.a. die Installation neuer Hardware, das Hosting der Website, Sicherheitsupdates, das Beseitigen von Software- und Hardwareproblemen und Updates des Betriebssystems, sowie auch die Installation neuer EBT-Tools, die von der Entwicklungs-WG programmiert wurden.

Datenbank

Die Datenbank-WG unter der Leitung von ErGo sorgt für die Sicherstellung der Datenqualität. Die ‘Cleaning Girls’ sind eine Gruppe, die verdächtiges Verhalten von Usern beobachtet und Scheine löscht, die von Usern bewusst als Falscheingaben eingegeben wurden.

Kommunikation

Claudio VdA führt die Kommunikations-WG an, deren Ziel der Kontakt mit den Usern ist, in dem die WG von Zeit zu Zeit Newsletter vorbereitet und versendet. Diese Newsletter werden, so wie auch EBT, in 18 Sprachen übersetzt. Diese WG versucht auch jede Möglichkeit wahrzunehmen um EBT zu bewerben. Links zu Erwähnungen in den Medien und Artikel werden auch von den WG-Mitgliedern auf EBT hochgeladen.

Support

Die Support-WG, unter der Leitung von MathMurderer, bearbeitet Supportanfragen der User. Die gestellten Supportanfragen umfassen das Ändern oder Löschen von Scheinen, Moderieren oder Entmoderieren von Treffern, das Zusammenlegen von Benutzerkonten und auch was den EBT-Nutzern sonst noch einfällt. Die gestellten Anfragen werden von den Supportern bearbeitet und nach Abschluss der Anfrage wird dem Benutzer eine Benachrichtigung geschickt. Das Support-Team ist auch dafür verantwortlich, dass Ortsprofile erstellt oder nach Anfrage korrigiert werden. Sie geben die Koordinaten neuer Orte, die von Benutzern erfaßt wurden, ein damit diese in den Karten der Benutzerprofile aufscheinen.

Übersetzungen

Eine WG zuständig für Übersetzungen unter der Leitung von Claudio VdA wurde kürzlich ins Leben gerufen. Diese WG wird die Übersetzungen für die EBT-Website inklusive der Infoseite, die Newsletter und andere verwandte Aufgaben koordinieren. Zur Zeit wird EBT in 18 Sprachen übersetzt.

Beitreten

Wieso sollte ich Mitglied werden? Der Hauptgrund, wieso man Mitglied werden sollte liegt darin, dass man so Teil des Projektes ist und es damit am Leben hält. Mit der Mitgliedschaft bekommt man das Recht, an der Hauptversammlung teilzunehmen, die meistens während des Sommermeetings stattfindet. Ebenso erhällt man das Recht, sich für freie Plätze im Board of Directors zu bewerben. In der Hauptversammlung wird über wichtige Fragen abgestimmt und als Mitglied hat man das Recht, seine Stimme abzugeben.

Wir ermutigen unsere Benutzer zur Mitgliedschaft. Alles, was Sie tun müssen ist, das Formular auszufüllen und es an folgende Adresse abzuschicken:

Anssi Johansson
Viides linja 12 D 74
00530 Helsinki
Finland

Der Jahresbeitrag in Höhe von 10€ kann mittels Banküberweisung, per Post oder direkt beim Kassier bei einem internationalen oder nationalen Treffen beglichen werden. Lesen Sie genaueres unten nach.

Das so gesammelte Geld unserer Mitglieder wird hauptsächlich zur Begleichung der Hosting-Gebühren der Website verwendet. Auch Kosten, wie z.B. für das Bankkonto oder die Registrierung beim Préfet du Val-d'Oise in Frankreich, werden aus dem Jahresbeitrag beglichen. Der Kassier zeichnet Verantwortlich für das Sammeln der Beiträge und die Begleichung der anstehenden Zahlungen.

Association Européenne des EuroBillTrackers
IBAN: FR10 2004 1010 1239 1918 1V03 364
BIC: PSSTFRPPSCE (La Banque Postale, 1 Rue Edouard Branly, Orléans-la-Source, Orleans 45900 France)
 
 
Gesamt .:
Wert.:3 091 813 100
Benutzer.:184 713 
Scheine.:167 270 507 
Interessante Treffer.:967 459 
Top Benutzer (# der Banknoten) .:
1. Flag for Deutschland ProChrist2 389 426
2. Flag for Niederlande vermeer2 314 600
3. Flag for Österreich Moise2 098 628
4. Flag for Deutschland Boycott fakebook!1 997 050
5. Flag for Deutschland BGO1 819 568
6. Flag for Deutschland taucher1 654 987
7. Flag for Belgien bhoeyb1 519 573
8. Flag for Deutschland G,Müller & family1 414 829
9. Flag for Finnland emppu1 407 161
10. Flag for Deutschland Mil€s661 358 425
Top Benutzer (# der Scheine, letzte 7 Tage) .:
1. Flag for Deutschland inDUS4 194
2. Flag for Österreich Moise3 966
3. Flag for Italien AngeloSalento3 611
4. Flag for Deutschland ProChrist3 260
5. Flag for Deutschland BGO3 187
6. Flag for Deutschland roberdy & TjeAn3 085
7. Flag for Belgien eurobillfinder2 556
8. Flag for Estland Kraan2 458
9. Flag for Österreich zimmerge2 409
10. Flag for Deutschland MasterZocker2 299