EBT logo EuroBillTracker

:. Begleiten Sie die Euro-Scheine auf ihrer Reise seit 1. Januar 2002

:. FAQ / Hilfe
  Scheine  
  Tracking  
 
  Regeln & Anleitungen  
  Benutzer  
  • Einschränkungen benutzerdefinierter Daten
    Sie haben freie Hand bei der Wahl Ihres Benutzernamens, der Gestaltung Ihres Profils und der Kommentierung der eingegebenen Scheine. Wir tolerieren allerdings keine beleidigenden Begriffe, Spam oder Links auf Erotik- und illegale Seiten. Zudem sollten Benutzernamen generell keine Email-Adressen oder URLs enthalten. Bitte achten Sie bei der Gestaltung Ihres Profils darauf, gültigen HTML-Code zu verwenden, insbesondere geöffnete Tags auch wieder zu schließen.
    Bei Zuwiderhandlungen behalten wir uns vor, Benutzerdaten entsprechend zu ändern.

  • Gemeinsame Nutzung von Accounts
    Wir haben bezüglich gemeinsam benutzter Accounts keine strengen Regeln, sondern appellieren an die Vernunft unserer Benutzer. Grundsätzlich sollte jeder seine eigenen Scheine unter seinem eigenen Account registrieren. Es gibt natürlich trotzdem unzählige Situationen, in denen es sinnvoller sein kann, einen Account mit mehreren Personen zu nutzen, z. B. wenn Familienmitglieder oder Ehepartner Scheine tracken. Falls Sie und ein enger Bekannter bisher Scheine auf verschiedenen Accounts getrackt haben und diese zusammenlegen wollen, so schreiben Sie bitte dem Support-Team.
    Mehrere Accounts für eine Person (z. B. für Tests oder um Bumerangtreffer direkt zu registrieren) sind im Allgemeinen nicht erlaubt!

  • Scheine, die von anderen Personen stammen
    Wie gesagt, wir erwarten, dass jeder Benutzer seine eigenen Scheine unter seinem eigenen Account registriert, aber sehen das nicht so eng. Wir werden Ihre 80-jährige Großmutter garantiert nicht dazu zwingen, sich endlich einen Computer zu kaufen und einen EBT-Account zuzulegen, also können Sie ohne weiteres die Seriennummern der Scheine in ihrer Brieftasche abschreiben, wenn Sie sie besuchen ;-) Trotzdem sollten Sie nicht einfach Seriennummern eingeben, die irgendein Unbekannter für Sie aufgeschrieben hat. Sie sind schließlich für jeden gefälschten Schein verantwortlich, der unter Ihrem Account eingegeben wird.

  • Mißbrauch im Allgemeinen
    Selbstverständlich tolerieren wir keine erfundenen Scheineingaben in der Datenbank oder die künstliche Erzeugung von Treffern. Bitte beachten Sie, dass dazu auch die Eingabe öffentlicher Seriennummern oder interpolierte Seriennummern aus Scheinbündeln zählen.

    Wir haben Mittel und Wege solchen Missbrauch zu erkennen und arbeiten ständig daran, unsere 'Verteidigung' zu verbessern. Früher oder später wird jeder gefälschte Eintrag aus der Datenbank verschwinden. Dass manche Falscheinträge nicht sofort verschwinden heißt also nicht, dass wir sie tolerieren oder vergessen haben. Accounts, die als Faker überführt wurden verlieren normalerweise alle getrackten Scheine. Bitte verschwenden Sie nicht unsere Zeit.

  • Scheine, die in Flugzeugen, Fähren, Zügen, etc. erhalten wurden
    Als Ortsangabe sollten Sie nicht die nächstgelegenen Ort zum Zeitpunkt, an dem Sie den Schein erhalten haben, wählen. Gerade bei Flügen und Schiffsreisen dürfte dies sehr problematisch und ungenau sein. Nehmen Sie stattdessen lieber entweder den letzten Haltepunkt oder den Zielort Ihrer Reise.

  • Bumerangtreffer
    Manchmal erhalten Benutzer einen bereits getrackten Schein später wieder zurück. Aus Sicherheitsgründen kann er dann leider kein zweites Mal eingegeben werden. Dieses seltene Ereignis sollte stattdessen im Kommentar einer Banknote festgehalten werden. Schreiben Sie dazu einfach unserem Support-Team und geben Sie Ihren Benutzernamen, die Seriennummer, Wertstufe und den gewünschten neuen Kommentar des betroffenen Scheines an.

  • Zurückhalten von Scheinen, künstliche Eingabemuster
    Wir wissen, dass es verlockend ist, eine Zeit lang Noten zu sammeln und zusammen später einzugeben, um damit einen persönlichen Rekord zu erreichen. Dies ist aber keine gute Idee. Dieses Verhalten führt zu verzerrten Statistiken, insbesondere tragen diese Scheine dann eine falsche "Reisezeit", sollten diese zu einem Hit werden. Im schlimmsten Fall gibt es sogar einen "Rückwärtshit", wenn die Note vom ersten Benutzer erst verspätet eingegeben wird und der zweite Benutzer den Schein schon erhalten und eingegeben hat. Scheine sollen möglichst bald nach dem Erhalt eingegeben werden, im Regelfall aber höchstens nach zwei Wochen.

  • Spamming
    Wir freuen uns über den Enthusiasmus einiger Benutzer bei der Werbung für EBT, allerdings kam es wegen Spamming auf anderen Webseiten immer wieder zu Beschwerden in der Vergangenheit. Wir möchten also noch einmal darauf hinweisen, dass wir unsere Benutzer ausdrücklich dazu auffordern, sich an die allgemein üblichen Regeln zu halten. Insbesondere erwarten wir, dass sie jede Situation vermeiden, die als Spamming ausgelegt werden kann. Bei berechtigten Beschwerden behalten wir uns vor, die Zahl der geworbenen Nutzer eines Users zu verringern.

 
 
Gesamt .:
Wert.:3 134 304 860
Benutzer.:185 421 
Scheine.:169 653 634 
Interessante Treffer.:981 479 
Top Benutzer (# der Banknoten) .:
1. Flag for Deutschland ProChrist2 430 900
2. Flag for Niederlande vermeer2 337 239
3. Flag for Österreich Moise2 139 085
4. Flag for Deutschland Boycott fakebook!2 021 300
5. Flag for Deutschland BGO1 848 866
6. Flag for Deutschland taucher1 655 625
7. Flag for Belgien bhoeyb1 524 056
8. Flag for Deutschland G,Müller & family1 416 491
9. Flag for Finnland emppu1 413 753
10. Flag for Deutschland Math Murderer1 370 887
Top Benutzer (# der Scheine, letzte 7 Tage) .:
1. Flag for Italien AngeloSalento4 592
2. Flag for Deutschland inDUS4 050
3. Flag for Slowenien mizar3 670
4. Flag for Deutschland ProChrist3 500
5. Flag for Österreich H.i.n.t.i.3 043
6. Flag for Österreich zimmerge2 568
7. Flag for Österreich Moise2 451
8. Flag for Deutschland roberdy & TjeAn2 205
9. Flag for Belgien scrtr2 004
10. Flag for Deutschland BGO1 939